Gewalt

Beratung und Training für Männer mit Gewaltproblematik

Ziel von Täterarbeit bei häuslicher Gewalt ist, dass die Täter (in ca. 85 Prozent der polizeilich erfassten Fälle Männer, mit einer erheblichen Dunkelziffer besonders in den Fällen, in denen Männer die Opfer sind) volle Verantwortung für ihr Handeln übernehmen und keine Schuldverschiebung vornehmen. Sie sollen erfahren, dass es ihre subjektiven Gedanken sind, die ihre Gefühle und dann ihr Handeln beeinflussen. Sie können lernen, zu ihren Aggressionen zu stehen, ihre Wut und die dahinterliegenden Gefühle achtsam wahrzunehmen und zu entgiften, die eigenen Wünsche und Bedürfnisse wahrzunehmen und auf Augenhöhe mit der Partnerin zu kommunizieren. Es geht um das Selbstbild des Täters mit seinen Sonnen- und Schattenseiten, um sein Männer-, Frauen- und Vaterbild.

Es wird eine Tat detailliert rekonstruiert mit allen Gedanken, Gefühlen und Impulsen, um zu erkennen, wie der Mann in späteren Konfliktfällen sich anders achtsam verhalten kann. Zusätzlich geht es um Opferempathie, es werden alternative Handlungsweisen und gewaltlose Kommunikation geübt.

Ihr Ansprechpartner:
Sebastian Göbel
Männerarbeit/Täterarbeit häusliche Gewalt

Diakonisches Werk Hochtaunus
Heuchelheimer Straße 20
61348 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: 06172-59766-0
Telefax: 06172 308837
sebastian.goebel@diakonie-htk.de

AWO Beratungsstelle bei häuslicher Gewalt, Bad Homburg

Für Frauen

Sie haben das Recht auf ein Leben ohne Gewalt! Niemand hat das Recht, Sie zu schlagen oder zu demütigen – auch kein Familienmitglied! Wir beraten Sie und helfen Ihnen, wenn Gewalt in Ihrer Familie ein Thema ist, Sie nicht mehr weiterwissen und nach einem Ausweg suchen, Ihr (Ex-)Partner oder ein Familienmitglied Sie seelisch, körperlich oder sexuell bedroht, bedrängt, verletzt oder Ihnen nachstellt, Sie von Zwangsheirat bedroht oder betroffen sind. Wir bieten Unterstützung, indem wir u. a. zuhören und mit Ihnen über das Geschehene reden, Sie über rechtliche und praktische Möglichkeiten aufklären, Sie über finanzielle Hilfen informieren, Ihnen Wege aufzeigen, wie Sie sich und Ihre Kinder schützen können, Ihnen bei Bedarf Kontakte zu anderen unterstützenden Einrichtungen vermitteln, Sie in Ihrem Entscheidungsprozess – auch langfristig – begleiten, bis Sie für sich eine gute Lösung gefunden haben.

AWO Beratungsstelle bei häuslicher Gewalt, Bad Homburg

Für Mädchen

„Kinder und Jugendliche haben ein Recht auf Schutz vor Gewalt.“
(Artikel 19 der UN-Kinderrechtskonvention, 1989)

Unsere Beratung ist für alle Mädchen, die unter Gewalt leiden und etwas dagegen machen wollen. Wenn es bei Dir zu Hause oder in Deiner Beziehung ständig Stress gibt, Du geschlagen, bedroht oder sexuell missbraucht wirst, Du von Zwangsheirat bedroht bist, Du Dir Sorgen um Deine Schwester oder Freundin machst, darfst Du das Schweigen brechen und Dir Rat und Hilfe holen!
Du brauchst Dich nicht zu schämen, Gewalt findet in vielen Beziehungen und Familien statt. Es ist nicht Deine Schuld.

Komm in unsere Sprechstunde, ruf uns an oder schreib uns eine E-Mail, um einen Termin zu vereinbaren, ganz egal, was passiert ist.

Einmal im Monat sind wir außerdem beim Mädchentag im Jugendzentrum Oberste Gärten.
Die Beratung ist kostenlos und anonym!
Du bekommst Antwort auf die Fragen:
Was ist häusliche Gewalt eigentlich genau? Wann bin ich oder meine Freundin davon betroffen? Was steht im Gesetz? Welche Rechte habe ich? Wo finden ich, meine Mutter, Freundin oder Geschwister Hilfe?

AWO Beratungsstelle für Frauen und Mädchen bei häuslicher Gewalt, Bad Homburg

Telefon: 06172 1370993
fh-beratungsstelle@awo-hs.org

Offene Sprechstunde:
Montag: 9:30 bis 11:30 Uhr sowie nach Vereinbarung

AWO Frauenhaus „Lotte Lemke“
Unser Haus bietet Schutz und Hilfe für Frauen und Kinder, die von Gewalt im sozialen Nahraum betroffen oder bedroht sind.

Welche Frauen können ins Frauenhaus kommen?
Volljährige Frauen jeder Nationalität mit oder ohne Kinder, die von seelischer, körperlicher und/oder sexueller Gewalt bedroht oder betroffen sind.

Bitte setzen Sie sich zunächst telefonisch mit uns in Verbindung. Wir geben Ihnen weitere Informationen und sagen Ihnen, wie Sie ins Frauenhaus kommen und was Sie möglichst mitbringen sollen.

Postfach 1837
61288 Bad Homburg
Telefon: 06172 96740
Telefax: 06172 302670
frauenhaus-hg@awo-hs.org

Frauen helfen Frauen – HTK e.V.

Unser Angebot:
– Beratung bei Partnerschaftskonflikten
– Beratung in Trennungs-/Scheidungssituationen
– Informationen zu finanziellen und rechtlichen Fragen
– Information zu ärztlicher, anwaltlicher und weiterer psychosozialer Hilfe
– Allgemeine Lebensberatung
– Unterstützung und Begleitung zur Polizei und bei Gerichtsverfahren

Beratung in Oberursel, Usingen und Friedrichsdorf (Zeiten siehe unten)

Beratungsangebot für Frauen

Oberhöchstadter Str. 3
61440 Oberursel
Telefon: 06171-51768
beratungsstelle@frauenhaus-oberursel.de
www.frauenhaus-oberursel.de

Öffnungszeiten:
Beratung Hauptstelle Oberursel:
Offene Sprechstunde: Montag 10-12 Uhr
Montag-Freitag: Termine nach Vereinbarung

Beratung Außenstelle Friedrichsdorf:
Dienstag: 8 – 13 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Beratung Außenstelle Usingen:
Dienstag: 14 – 17.30 Uhr
Termine nach Vereinbarung