Krisen rund um die Geburt

Eltern werden und Eltern sein, ist eine Zeit voller Umbrüche. Alte Gewohnheiten müssen abgelegt und neue Rollen gefunden werden. Wie schnell kann es da passieren, dass die vertraute Balance des bisherigen Lebens aus dem Gleichgewicht gerät?
Wir kommen ins Schwanken, müssen uns neu orientieren, suchen Halt.
Es gelingt an manchen Tagen besser, an anderen wiederum scheint die Mühe vergebens.

Das Netzwerk Frühe Hilfen, mit seinen erfahrenen Fachkräften und der Bereitschaft auf Ihre ganz individuellen Bedarfe einzugehen, ist für Sie da!

Caritasverband für den Bezirk Hochtaunus e. V.

Familienbegleitung

Das Angebot Familienbegleitung im Projekt Familienhebamme berät, begleitet und unterstützt. Mindestens so lange, bis die neuen Eltern sich sicherer fühlen. Denn neue Eltern stehen oft vor vielen Fragen rund um die Bedürfnisse des Babys, zu Ernährung, Schlaf oder dem Aufbau einer starken Elter-Kind-Bindung. Wir lassen sie nicht allein und kommen auch gern zu den Familien nach Hause.

Diese Beratung bieten wir im Auftrag der Frühen Hilfen der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe an.

Caritas Familienhilfe
Hessenring 119
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
Telefon: 06172 59 760-250
familienbegleitung@caritas-hochtaunus.de

Alle Orte, aktuelle Informationen und Kontakt:
https://www.caritas-hochtaunus.de/familienbegleitung

Magistrat der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe

Beratung und Begleitung von Familien mit Kindern von 0-3 Jahren Krisenbegleitung mit EEH

Beratung und Begleitung von Schwangeren und Eltern mit Kindern von 0-3 Jahren.

Mit meiner Beratung und dem Schwerpunkt der Emotionellen Ersten Hilfe (EEH) biete ich eine sehr individuelle Beratung und Begleitung von Müttern und Vätern, die akut mit ihrem Baby oder Kleinkind in Schwierigkeiten und Unsicherheiten sind ( z.B. untröstliches Weinen/starkes Schreien, Schlafprobleme und alles was um Geburt und Wochenbett sowie im späteren Verlauf mit Stress verbunden ist).

Es können Hausbesuche vereinbart werden oder die Eltern kommen in die Offene Sprechstunde.
Beratungen sind kostenfrei und vertraulich!

Dagmar Schildger-Baumbusch
Zimmer 252
Rathausplatz 1
61348 Bad Homburg v. d. Höhe
Telefon: 06172 100-5073
dagmar.schildger-baumbusch@bad-homburg.de
www.bad-homburg.de/fruehe-hilfen

Öffnungszeiten:
Telefonische Erreichbarkeit von Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 14.30 Uhr
(Anrufbeantworter geschaltet)
Termine für Beratung und Hausbesuche bitte vereinbaren
Offene Sprechstunde:
Donnerstag von 11 bis 13 Uhr in der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche, Schöne Aussicht 22
Jeden 1. Dienstag von 15.30 bis 17 Uhr im SFZ Ober Eschbach, Vereinshaus, Kirchplatz 3″

Diakonisches Werk Hochtaunus

Schwangerschafts- / Schwangerschafts­konfliktberatung / Lebensberatung

Diakonisches Werk Hochtaunus gehört zum Wohlfahrtsverband der Ev. Kirche.  

Wir bieten eine Vielzahl an Unterstützungsmöglichkeiten im Hochtaunuskreis für Familien in verschiedenen Notlagen. Wir sind Ansprechpartner für Menschen mit psychischen Belastungen oder Erkrankungen und deren Angehörige und Bezugspersonen. 

Die Allgemeine Lebensberatung wendet sich an Menschen, die in besonderen persönlichen, familiären oder sozialen Problemsituationen Beratung und Unterstützung suchen. Ein weiteres Angebot ist Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung. Wir unterstützen und begleiten Frauen und Paare rund um die Schwangerschaft, Geburt und in den ersten drei Jahre des Kindes und bieten psychosoziale Beratung für Paare, die Eltern werden und bei Partner- und Familienproblemen mit Kindern von 0 – 3 Jahren. Wir informieren über soziale, wirtschaftliche und rechtliche Hilfen für Schwangere und Familien z.B. soziale Rechtsansprüche, Kindergeld,Elterngeld, mögliche Beihilfen aus Stiftungen.

Wir unterstützen Frauen und Paare im Schwangerschaftskonflikt gemäß § 219 StGB und bieten psychosoziale Beratung in der Situation einer ungeplanten Schwangerschaft und nach einem Schwangerschaftsabbruch. In besonders schwierigen Familiensituationen, z.B. häuslicher Gewalt, beiten wir eine Fachberatung an.  

Unsere alle Angebote sind vertraulich, kostenfrei und auf Wunsch auch anonym!

Heuchelheimer Straße 20
61348 Bad Homburg

Telefon: 06172-59766-0
Telefax: 06172 308837
dw@diakonie-htk.de
www.diakonie-htk.de

Beratungsstelle Bad Homburg
Terminvereinabrung:
Montag bis Donnerstag: 8:30 – 17:00 Uhr
Freitag; 8:30 – 15:00 Uhr
Heuchelheimer Str. 20
61348 Bad Homburg

Beratungsstelle Wehrheim
Terminvereinabrung:
Montag bis Donnerstag: 8:30 – 17:00 Uhr
Freitag: 8:30 – 15:00 Uhr
Industriestr. 8b
61273 Wehrheim

Termine können auch außerhalb der Öffnungszeiten per E-Mail vereinbart werden.
Die Ansprechpartnerinnen sind:
Astrid Kügler: astrid.kuegler@diakonie-htk.de
Gintare Bertasius: gintare.bertasius@diakonie-htk.de

Frühgeborene

Bundesverband „Das frühgeborene Kind“ e. V.

Speyerer Straße 5–7
60327 Frankfurt am Main
Telefon: 069 58700990
Telefax: 069 58700999
info@fruehgeborene.de
www.fruehgeborene.de

Klinik Hohe Mark

Es werden Mütter mit seelischen Erkrankungen behandelt, welche im Rahmen von Schwangerschaft und Geburt akut aufgetreten sind. Ebenso Mütter mit einer seit längerem bestehenden psychischen Erkrankung, welche durch die Anforderungen der Schwangerschaft/Mutterschaft verstärkt werden. Die Kosten der Behandlung werden von den Krankenkassen übernommen.

• Stationäre Behandlung von psychisch kranken Müttern zusammen mit ihren Kindern im Alter von 1 – 24 Monaten
• Mutter-Kind-Beratungstelefon

Friedländerstraße 2
61440 Oberursel
Telefon 06171/204-3910
klinik@hohemark.de
www.hohemark.de

Das Mutter-Kind-Beratungstelefon ist zu folgenden Zeiten besetzt:
Montag, Mittwoch und Freitag jeweils zwischen 10.00 -11.00 Uhr

Schatten und Licht e.V.

Psychische Krise rund um die Geburt
Beratung, Online-Selbsthilfegruppe, Online-Therapiegruppen

Mareike Lange
Kolberger Str. 13
61440 Oberursel
Telefon: 06171/5079802
Mobil: 0179 4979868
mlange-frankfurt@t-online.de
www.schatten-und-licht.de

Vertrauliche Geburt / anonyme Geburt / Babyklappe

Eine vertrauliche Geburt wird in der Regel dann in Anspruch genommen, wenn von der Schwangerschaft niemand erfahren soll oder darf. In dieser Situation stehen Beratungs- und Hilfsangebote zur Verfügung. Eine vertrauliche Geburt bedeutet, dass Frauen ihr Kind medizinisch sicher und vertraulich zur Welt bringen können. Die Frauen werden von Beraterinnen, die an die gesetzliche Schweigepflicht gebunden sind, beraten und begleitet. Eine anonyme Geburt ist dadurch gekennzeichnet, dass die Mutter ihre Identität nicht preisgibt.

Vertrauliche Geburt in der Frauenklinik Bad Homburg
Eine Chance für Schwangere in Not – eine Chance für ihr Kind
Vertrauliche Geburt bedeutet:
• Medizinische Versorgung von Mutter und Kind
• Ohne Namensnennung
• Ohne Krankenkassenkarte
• 16 Jahre Bewahrung der Anonymität der Mutter
• Recht des Kindes auf „Wurzelsuche“
• Möglichkeit der Mutter für persönliche Mitteilung an ihr Kind
• Staatliche Sorge um das Kind und Aufwachsen in gesunden Familienverhältnissen

Hochtaunus-Kliniken gGmbH
Frauenklinik
Zeppelinstraße 20
61352 Bad Homburg v.d. Höhe
Telefon: 06172 14-2430
info@hochtaunus-kliniken.de
www.hochtaunus-kliniken.de